Systemische Beratung und Familientherapie /
systemisches Coaching


Die systemische Beratung betrachtet den Menschen in seinen Zusammenhängen und interpersonellen Beziehungen. Sie bezieht nach Möglichkeit auch andere Beteiligte des Systems oder mehrerer Systeme, vorwiegend Familie, ein.
Systemische Beratung orientiert sich an den Ressourcen, also Stärken und Fähigkeiten, des Einzelnen und des gesamten Systems. Dabei spielt der Blick in Gegenwart und Zukunft eine größere Rolle als die Vergangenheit.
Die systemische Therapie und Beratung gehört zu den lösungsorientierten
Kurzzeittherapien. Ihre hohe Wirksamkeit wurde auch dadurch bestätigt, dass sich die systemische Sichtweise in den letzten Jahren auf immer weitere Bereiche, wie beispielsweise das Verstehen und Beraten großer Organisationen, ausgedehnt hat.
Ein entscheidendes Merkmal ist das Wissen darum, dass Probleme nicht allein im Innern des Menschen entstehen, sondern immer in einem größeren Kontext, in Interaktion mit anderen Menschen.
Mittels Gesprächen, Rollenklärungen, Herkunftsfamilienarbeit und kreativen Aufstellungsformen finden die einzelnen Familien- oder »System«- Mitglieder Zugang zu unausgesprochenen Wahrheiten und Ressourcen. Diese neuen Sichtweisen sind Grundlage für ein besseres gegenseitiges Verständnis, sowie für das Entstehen gesunder Kommunikationsformen und Rollenverteilungen innerhalb der Familie oder des jeweiligen Systems.








»Es sind nicht die Dinge selbst, die uns beunruhigen, sondern unsere Sicht der Dinge«